Wenn es ums Bohren geht

Nicht nur für versierte Heimwerker ist es notwendig einige Elektrowerkzeuge im Hause zu head-19901_640haben. Genau genommen sollte jeder, der verschiedene Arbeiten im Haushalt selber übernehmen möchte, einige elektronische Helfer zu Haus haben. Am wichtigsten gilt die Bohrmaschine. Doch sollte nun nicht die erstbeste Maschine gekauft werden. Denn es gibt durchaus Unterschiede. Diese sind nicht nur abhängig von den Arbeiten, die durchgeführt werden sollen.

Der Alleskönner

Es ist wichtig, dass der heimische Bedarf ermittelt wird. Welche Materialien sollten bearbeitet werden können? Holz, Metall, Kunststoffe oder Stein – mit dem richtigen Bohraufsatz ist dies überhaupt kein Problem. Wird jedoch der falsche eingesetzt, so geht nicht nur der Bohraufsatz kaputt, auch die Bohrmaschine selber kann Schaden nehmen. Natürlich ist es bei allen Bohrmaschinen möglich, die Bohrer zu wechseln. Doch nicht alle Modelle sind von gleicher Qualität. Weiterlesen

Ferienwohnung vermieten

Viele Grundstückseigentümer haben ein zweites, zum Wohnen geeignetes Objekt auf ihrem Grundstück. Neben dem Eigenheim der Familie gibt es oft noch eine Ferienwohnung mit separatem Zugang. Was liegt näher, als diesen zusätzlichen Bungalow als Ferienwohnung zu vermieten.

Jedenfalls dann, wenn die Lage des Grundstücks attraktiv ist. Wer dies aus finanziellen Gründen nötig hat oder sich nicht daran stört, dass fremde Personen auf dem eigenen Grundstück wohnen, hat hier eine gute Einnahmequelle. So eine Nebeneinnahme durch Vermietung einer Ferienwohnung hat aber auch Pflichten zur Folge. Weiterlesen

Steuern sparen mit dem eigenen Heim

Eigenes Heim ist (Goldes) Geldeswert

Die Förderung einer eigenen Immobilie ist dem Staat in den vergangenen Jahrzehnten sehr viel wert gewesen. Verschiedenste Eigenheimfördermodelle wurden aufgelegt, um insbesondere junge Familien dazu zu animieren, sich eigene 4 Wände anzuschaffen. Man denke nur an die letzte Möglichkeit, die Eigenheimzulage. Die meisten dieser Förderungen sind Geschichte. Entweder hat der Staat kein Geld mehr oder er möchte die private Immobilie nicht mehr fördern. Deshalb sind die Steuersparmöglichkeiten mit dem eigenen Heim deutlich dezimiert worden. Derzeit gibt es nur wenige Möglichkeiten, durch Besitz eines Eigenheims Steuern einzusparen. Weiterlesen

Die neuen Brennstoffe – Holz wird oft unterschätzt

Heizen mit Holz

Ein Einfamilienhaus in unseren Breiten muss 6-7 Monate lang geheizt werden können. Die Heizkosten sind nicht nur ein erheblicher Faktor beim Betrieb eines Hauses, Heizen schädigt auch die Umwelt. Deshalb wurden seitens des Staates verschiedene Programme aufgelegt, die die Schadstoffimmission von Einzelheizungen minimieren sollen. So wird etwa der Umstieg auf weniger schadstoffbehaftete Energieträger wie Gas durch die KfW gefördert. Auch der Umstieg auf Holzheizung. Holzheizung hört sich, zu mindest für ältere Menschen, sehr stark nach minderwertig, nach viel Arbeit, nach Ersatz an. Weiterlesen

Insekten bleiben zukünftig im Freien!

Ob Frühjahr, Sommerzeit oder Herbstzeit, wenn die Sonne am Himmel auftritt, bringt sie keineswegs nur wärmere Zeiten, sondern gleichermaßen eine Heerschar kleiner Plagegeisert mit sich. Kerbtiere, Schnaken, Spinnen und Co. fühlen sich in unserer Wohnung ziemlich wohl. Nicht alleinig für Arachnophobiker ist der Blick auf die Insekten indessen ein Graus.

Insbesondere Moskitos traktieren das Nervenkostüm bis auf das Äußerste. Sie brummen und flattern nachts durch den Schlafraum und ergaunern ohne Zweifel jegliche Nachtruhe. Mehrfach wird die artige Hausfrau beim Anblick von Moskito, Spinne, Fliege und Co. zu einer grausamen Mörderin. Die Nachwirkung sind unansehnliche Kleckse auf Tapeten, Fenstern und Gardinen.

Die klügste Lösung: Fliegengitter

Die wohl bessere Problembeseitigung zu Blutklecksen an der Wand und dem heimlichen Killerverlangen sind Fliegengitter für Schlafzimmerfenster und Türen. Sie lassen sich im Regelfall reibungslos selbst montieren und sind in verschiedenen Größen und Anfertigungen verfügbar. Ein belastbarer Aluminiumrahmen verleiht dem Insektenschutz die unerläßliche Systemstabilität und passt sich spielend an das Format des Fensters an. Das Spannrahmensystem lässt sich komplett spielend beschädigungsfrei am Fenster befestigen. Für das Fliegengitter ist bohren keinesfalls nötig. Dadurch bleibt der Insektenschutz besonders beweglich und kann z. B. bei Reinigung der Fenster fix herausgenommen werden. Weiterlesen